Als die Sonne aus ihrer Höhle kam,
sich langsam erhob
und den Morgen ausspuckte,
der sich rekelnd
und etwas quälend breit machte,
da wollte ich leben.













Sonnenstrahlen brechen hervor,
Dringen durch die Äste
Unsrer alten Bäume.
Hüpfen über die
Noch toten Teiche.
Blumen öffnen ihre Augen
Und schauen in den Wind,
Der zur Begrüßung
Durch die Straßen weht.
Langsam erwacht der Tag
Die Melodie des Lebens erklingt,
Schaut der Nacht entgegen,
Die gesenkten Hauptes
Geht.

01.12.83




Wolken ziehen
Und nehmen die Zeit
Mit sich mit.
Sie wehen den
Tag davon.
Wenn der Himmel
Wolkenlos erklart,
bleibt die Erinnerung
an sie, tief geprägt.